Freitag, 30. Juli 2010

30 days of music - day 6

A song that reminds you of somewhere (ein Lied, das dich an einen bestimmten Ort erinnert)

Find ich wieder schwierig... Ich hab mich für Killing In The Name Of von Rage Against The Machine entschieden, weil mich das an erste Parties (Zitadellenfete) im Alter von 14 Jahren erinnert, die in der Aula eines Gymnasiums stattgefunden haben. *klick*


Kommentare:

  1. OHMEINGOTTT!!!
    OHMEINGOTTT!!!
    OHMEINGOTTT!!!
    OHMEINGOTTT!!!
    OHMEINGOTTT!!!

    Ich klicke auf deinen Blog und sehe DAS!!!!!
    Dazu haben wir damaly die Dissen gerockt!!!
    Wow!
    Da kommen Jugenderinnerungen hoch!!!
    Klasse Post!
    :-)

    Aber eigentlich wollte ich ja wegen dem Zeichnen...also sich ein solches Buch anzuschaffen ist auf jeden Fall sinnvoll. Ich kenne genau dieses Buch zwar nicht aber in solchen Büchern werden meistens wichtige Grundlagen und "Tricks" vermittelt, die wirklich weiterhelfen können und auch welches Material für was und um welche Wirkungen zu erzielen...Ich finde die Idee gut, sich sowas anzuschaffen, wenn dich Malen und Zeichnen interessiert. Auch gut sind Zeichenkurse von der Volkshochschule aus oder an der Uni. Manche Unis bieten so etwas auch für Nichtstudenten an und die Volkshochschulen haben es eigentlich immer im Programm. Das Wichtigste ist halt auch viel Übung und dann wird man mit der Zeit auch immer besser.
    Und wenn du irgendwelche Fragen hast sonst zu Mal- und Zeichenutensilien, die du kaufen willst oder sonstiges dann frag ruhig, ich helfe dir gerne weiter!
    :-)))

    AntwortenLöschen
  2. Jahaa, das waren noch Zeiten! :D
    Dazu dann noch die ganzen Grunge Bands! (Nirvana, Pear Jam etc.) *hach*

    Danke für deine Hinweise und dein Hilfsangebot! Finde ich super lieb von dir! =)

    AntwortenLöschen