Sonntag, 29. Januar 2012

Vorsatz für 2012: Nähen

Schon seit Monaten überlege ich, ob ich mir eine Nähmaschine kaufen soll. Für die Überlegung gibt es mehrere Gründe:

  • Ich möchte gerne einen Überwurf für unser Ecksofa selbst nähen.
  • Ich würde gerne Kissenhüllen selbst gestalten.
  • Auf mehreren Blogs und auch bei dawanda sieht man immer wieder ganz ganz tolle selbstgenähte Sachen (Taschen, Geldbörsen etc.) – ich würde mich auch gerne an solchen Dingen probieren.
  • Auf längere Sicht würde ich mich auch gerne an Kleidung versuchen.

Ich habe allerdings immer noch irgendwie “Angst”, dass ich total untalentiert bin und nichts Gescheites zustande bringe. Dennoch bin ich nun doch überzeugt, dass ich mir in nächster Zeit eine Nähmaschine zulegen werde.

Gestern habe ich zumindest schon einmal Zubehör dafür gekauft:

P1291682P1291683P1291685

Den hübschen Nähkorb gibt es momentan bei Lidl für knapp 15 €.

Ich habe bei amazon schon ein bisschen gestöbert und habe folgende preisgünstigen Modelle mit sehr vielen guten Bewertungen gefunden:

 AEG 1714 (99,98 €)

W6 N1615 (99,00 €)

Mal schauen, welches Modell es dann tatsächlich wird. *grübel*

Kann mir jemand eine Nähmaschine empfehlen, die sich ungefähr in dem Preisrahmen bewegt wie die beiden gezeigten Modelle?

Ist es eurer Meinung nach sinnvoll, einen Nähkurs zu besuchen oder geht auch learning by doing gut?

Kommentare:

  1. Oh, das find ich toll! Ich wollt mir auch schon ewig mal wieder eine Nähmaschine zulegen, nachdem meine alte unreparierbar den Löffel abgegeben hat.
    Direkt empfehlen kann ich dir keine, aber beide obigen haben Freiarm, das find ich schon mal wichtig! Stretch- und Overlockstich sind auch nicht verkehrt, und Knopfloch könnens auch beide.
    Ansonsten gibts hier dieses Forum: http://www.hobbyschneiderin.net/portal/index-foren.php
    Da gibts auch eine Kaufberatung, vielleicht hilft dir das weiter :-)
    Wenn du vorher noch nie genäht hast, dann würd ich mal was ganz einfaches versuchen, und wenns gut funktioniert, kannst dich ja schrittweise vorarbeiten. Wenn du merkst, dass du Probleme hast, dann kannst ja immer noch nen Nähkurs machen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und danke für den Link - da werde ich mich mal reinlesen! :)

    Nähst du viel und wenn ja was? Eher Kleidung oder andere Dinge?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab früher viel so kleinere Dinge genäht, und Sachen enger/kürzer usw. gemacht. Aber vor 3, 4 Jahren hat meine Nähmaschine den Geist aufgegeben und irgendwie hab ich dann nie ne neue gekauft und meine Sachen zum Umnähen zu meiner Mutti gebracht - die ist nämlich Schneiderin ;-D
      Aber irgendwie hätt ich schon Lust, mal wieder was zu machen - vor alle Kleidung fänd ich toll. Da müsst ich mich aber mal ordentlich reinarbeiten.
      Wär vielleicht auch mal ein Vorsatz fürs neue Jahr ;-D

      Löschen
  3. das wirst du bestimmt schaffen...learning by doing! ich "zippel" mir auch immer alles hin, obwohl ich es nie gelernt habe! LG zum sonntag

    AntwortenLöschen
  4. Vielen lieben Dank dass ihr mir Mut macht, es erstmal ohne Nähkurs zu versuchen.
    Wenn es wirklich gar nicht hinhaut, kann ich ja immer noch einen Kurs besuchen. :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nat,

    ich nähe auch mit einer AEG-Maschine (vor 2 Jahren im Discounter gekauft und läuft immer noch gut).

    Learning by doing klappt auch, finde ich. Vor allem gibt es ja auch sooo viele gute bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitungen im Netz!

    Übrigens, danke für den Award, ich hoffe, Du bist nicht böse, dass ich keine annehme. Gefreut, dass Du an mich gedacht hast, habe ich mich trotzdem!

    Herzliche Grüße

    Mel (jetzt auch regelmäßige Leserin und gespannt, was das mit dem Nähen gibt bei Dir!)

    AntwortenLöschen