Dienstag, 21. Februar 2012

Madame Hinkefuß *argh*

Ich bin zu Hause… unfreiwillig!
Seit ca. einer Woche hatte ich schon Schmerzen im rechten Fuß, konnte nicht richtig abrollen. Ich hatte schon letzte Woche überlegt, mal zum Arzt zu gehen, aber meine Hausärztin hat momentan Urlaub und der Arzt, zu dem ich stattdessen gehen wollte, war krank. Über das Wochenende war es etwas besser geworden und deswegen dachte ich gestern, ich kann es wagen, ein kleines Workout im Fitnesscenter zu machen. Das war wohl nicht so gut…
Gestern Abend war’s noch okay, aber heute hatte ich größere Schmerzen als vorher. Ich hab mich zuerst noch zur Arbeit gequält (ca. 2 km Fußmarsch von der S-Bahn-Station zum Büro), hab dann aber gemerkt, dass ich das auf jeden Fall einmal anschauen lassen muss.

Ich bin dann zur Vertretung meiner Hausärztin gegangen. Diagnose: Entzündung im Vorderfuß, Grund unbekannt. Ich habe nun ein entzündungshemmendes Schmerzmittel (mit sehr häufiger Nebenwirkung “Übelkeit und Erbrechen” – ganz toll für mich als “K***phobiker”) sowie ein Gel zum Einreiben verschrieben bekommen. Außerdem soll ich meinen Fuß schonen und nicht viel laufen. Ich bin bis einschließlich Freitag krank geschrieben, und muss bis Ende der Woche jeden Tag kurz in die Arztpraxis zu einer Art Physiotherapie. Eigentlich hätte ich von Donnerstag bis Montag Urlaub. Ikea und größere Unternehmungen werden wir wohl canceln müssen – momentan geht echt gar nichts mit meinem Fuß, selbst in die Küche humpeln ist extrem schmerzhaft. Sowas braucht echt kein Mensch! *grummel*

 

Kommentare:

  1. Ach je, du Arme! Fußweh ist echt ätzend... :(
    Ich wünsch dir auf jeden Fall gute und vor allem schnelle Besserung! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank! :)
    Ich werd in den kommenden Tagen wohl einige DVDs schauen und lesen - auch mal ganz schön.

    AntwortenLöschen