Sonntag, 26. Mai 2013

Budapest 19.05.–24.05.2013 (Teil I)

Am 19.05. fuhren wir vormittags zum Flughafen Berlin-Schönefeld, da von dort aus um 11:30 Uhr unser Flug nach Budapest startete. Nach noch nicht einmal 1,5 Stunden sind wir auf dem Liszt Ferenc Flughafen vor den Toren Budapests gelandet. Die Fahrt in die Stadt hinein dauerte ungefähr 40 Minuten.

Unser Hotelzimmer fanden wir wirklich toll, denn es war fast schon ein richtiges Apartment mit Kochmöglichkeit und Kühlschrank, aber auch das Frühstück (Raum im gleichen Stockwerk nicht weit entfernt) im Hotel war inklusive und wirklich gut.

P5193640_bearbeitet

P5193641_bearbeitet

P5193643_bearbeitet

P5193647_bearbeitet
P5193649_bearbeitet
Das Wetter Tag der Ankunft war wirklich bombig – sonnig und um die 27°C! Wir sind dann erst einmal zu Fuß Richtung Donau gelaufen, haben den Fluss überquert und sind den Gellértberg hinaufgekraxelt – die Wege sind dort wirklich steil und auch die ewig langen Treppen, die hinaufführen, sind nicht zu unterschätzen! *ächz* Dafür wird man aber mit einem wirklich tollen Ausblick belohnt!

20130519_172710

Der zweite Tag begann mit einem leckeren und reichhaltigen Frühstück. Danach haben wir uns auf den Weg in die Pester Innenstadt gemacht. Vorher mussten wir leider noch die Hürde nehmen und uns ein Tagesticket für den öffentlichen Personennahverkehr kaufen. Das ist gar nicht so einfach, wenn Feiertag ist, die Automaten nur Münzen annehmen und man Schwierigkeiten hat, jemanden zu finden, der Scheine wechseln kann. Irgendwie hat es dann zum Glück doch geklappt und wir konnten in die Metro steigen.

P5203652_bearbeitet
P5203657_bearbeitet
P5203673_bearbeitet
P5203676_bearbeitet
P5203678_bearbeitet
Am zweiten Tag haben wir uns angesehen: die Margareteninsel, das Parlament, die Sankt-Stephans-Basilika sowie die Andrássy-Straße mit der ungarischen Staatsoper. Abends haben wir ein Restaurant besucht und haben typisch ungarisch gegessen.

Kommentare:

  1. Wie toll! Budapest ist so schön!

    AntwortenLöschen
  2. Budapest ist wirklich wunderschön! Leider haben wir - trotz mehrtägigem Aufenthalt - nicht geschafft, uns alles anzusehen. Die Synagoge und das Stadtwäldchen muss ich mir dann halt beim nächsten Mal anschauen. :)

    AntwortenLöschen
  3. sieht richtig toll aus! meine eltern waren auch gerade ein paar tage dort und waren total begeistert.
    lieben gruss, holunder

    AntwortenLöschen